Hiag-Elf gewinnt 6:4 beim SV Affeln

Der TuS Bruchhausen hat bereits den siebten Auswärtssieg in dieser Saison eingefahren. Beim SV Affeln gewinnt die Mannschaft von Trainer Freddy Quebbemann mit 6:4. Damit ist die Hiag-Elf die drittbeste Auswärtsmannschaft der Liga, nur Langscheid II und TuRa Freienohl fuhren auswärts mehr Punkte ein.

Das Spiel begann direkt rasant. Nur sieben Minuten waren gespielt, als das Tornetz zum ersten Mal wackelte. Marcel Linke brachte die Mannschaft von der Hiag mit 1:0 in Führung. Die Freude darüber währte allerdings nur kurz, denn nur 120 Sekunden später konnte Affelns Rainer Schakeit (9.) das Spiel wieder ausgleichen. Nach einer knappen Viertelstunde war es erneut Schakeit (16.) der für die Gastgeber traf und den SV Affeln mit 2:1 in Führung brachte. Doch auch der SV Affeln konnte sich nicht lange daran erfreuen, denn nur 60 Sekunden später glich der TuS 02 das Spiel wieder aus. Die Flanke von Grazian Schwoch konnte Affelns Dirk Tusch nur noch ins eigene Tor ablenken (17.). Weitere Tore fielen in einem turbulenten ersten Durchgang nicht.

Nach dem Seitenwechsel ging es direkt wieder heiß her. Nur wenige Minuten nach dem Wiederanstoß hatte der Schiedsrichter ein Handspiel von Bruchhausens Christian Meyer im Strafraum gesehen. Den fälligen Strafstoß entschärfte TuS-Torwart Niklas Messler sicher, er hielt den Strafstoß sogar fest. Eine spielentscheidende Szene. Wenig später konnte TuS-Kapitän Sebastian Schacht auf der Gegenseite nach einem gefährlichen Freistoß den Abpraller des Torwarts zur 3:2 Führung einschieben (52.). Nur drei Spielminuten später erhöhte TuS-Stürmer Marcel Linke auf 4:2 (55.). Doch gelaufen war das Spiel noch nicht, im Gegenteil: In der 68. Spielminute verkürzte Alex Braun auf nur noch 4:3 aus Sicht der Gäste. In der 73. Minute war es erneut Marcel Linke der den alten Abstand wieder herstellte. Doch auch diesmal sollte Affeln noch einmal zurückkommen. Rainer Schakeit erzielte zehn Minuten vor dem Spielende den erneuten Anschlusstreffer. Kurz vor dem Schlusspfiff konnte Bruchhausens Marcel Linke mit seinem vierten Tor in diesem Spiel den 6:4 Endstand erzielen.

Nach dem 6:4-Auswärtssieg ist der TuS Bruchhausen nun mit 38 Punkten auf dem sechsten Rang und wieder punktgleich mit dem Tabellenfünften der Kreisliga A.