Pokalduell am Mittwoch in Vosswinkel

Am Mittwochabend um 19:30 Uhr steigt die 1. Hauptrunde des Krombacher Kreispokal. Die Mannschaft des TuS Bruchhausen ist in der Erstrundenpartie zu Gast beim TuS Vosswinkel.

Im fünften Anlauf: Bruchhausen strebt 2. Runde an

Losglück geht anders. Wie schon in den letzten Jahren steht die TuS-Elf in der ersten Pokalrunde vor einer schweren Aufgabe. In der ersten Runde der vergangenen Saison schied der TuS Bruchhausen gegen Landesligist SV Hüsten 09  aus. Auch in den Vorjahren bekam der TuS stets schwere Aufgaben zugelost und blieb in der 1. Runde glücklos. Zuletzt im Jahr 2012 zog die Mannschaft von Trainer Freddy Quebbemann die zweite Runde ein. Damals schlug man den B-Ligisten SuS GW Amecke mit 4:1.

Innerhalb von 10 Tagen stehen sich nun der TuS Voßwinkel und der TuS Bruchausen gleich zweimal gegenüber. Erst im Pokal, dann in der Liga. Das Pokalduell gegen den TuS Voßwinkel hat bereits Tradition, im Jahr 2013 standen sich beide Teams ebenfalls in der ersten Runde in Vosswinkel gegenüber. Damals setzte es beim Ligakonkurrenten eine herbe 1:6-Pleite. In diesem Jahr genießt der TuS Vosswinkel erneut das Heimrecht und geht als Favorit ins Spiel. Auch weil die Gastgeber in der vergangenen Saison das Endspiel des Kreispokals erreichten. Das Finale ging dann jedoch gegen A-Liga Meister FC BW Gierskämpen mit 3:1 verloren.

Im Vergleich zum erfolgreichen Auftakt in der Liga gegen Grevenstein wird TuS-Trainer Freddy Quebbemann wohl auf einigen Positionen rotieren lassen. Neben den noch nicht spielbereiten Rekonvaleszenten fehlen Luis Gomes Buco und Nithu Nathakumar. Zudem hatten sich Sascha Feldmann und Ingo Renk in der vergangenen Trainingswoche verletzt und fallen wie bereits am Sonntag aus.