Pokalfinale: SuS Langscheid trifft auf den SV Hüsten 09

Die Finalpaarung für das Endspiel des Krombacher Kreispokal Finale im Sportpark An der Hiag in Bruchhausen steht fest. Nach dem SuS Langscheid/Enkhausen hat sich auch Fußball-Landesligist SV Hüsten 09 für das Finale am Mittwoch, 13. Mai in Bruchhausen qualifiziert.

Fabian Fischer (r.) trifft im Finale mit dem SV Hüsten auf den SuS Langscheid

Fabian Fischer (r.) trifft im Finale mit dem SV Hüsten auf den SuS Langscheid

Während sich der Westfalenligist SuS Langscheid/Enkhausen erst in der Verlängerung mit 3:1 beim SV Herdringen durchsetzen konnte, gewann der SV Hüsten 09 bei A-Ligist FC BW Gierskämpen mit 3:1 (0:0). Bereits zum sechsten Mal in Folge qualifizierte sich der SuS Langscheid/Enkhausen für das Pokalfinale. In der Saison 2012/13 trafen beide Teams bereits schon einmal im Finale aufeinander. Damals setzte sich der Westfalenligist mit 3:1 gegen die 09er durch.

Damit kehrt auch Hüsten´s Ingo Renk erstmals als Spieler zurück an die Hiag. Im Team des SV Hüsten 09 stehen außerdem die Bruchhauser Sommer-Neuzugänge Fabian Fischer und Dirk Mikolajczak, die sich schon mal unter Wettbewerbsbedingungen mit dem Geläuf des TuS 02 vertraut machen können.

Vor dem Finale des Krombacher Kreispokals wird in Bruchhausen das Finale des Reserve Pokals ausgetragen. Hier steht der TuS Sundern II im Halbfinale der SG Grevenstein/Hellef. gegenüber zudem trifft der TuS Oeventrop II auf den SuS Langscheid/Enkhausen II. Die Halbfinalspiele im Reservepokal sind noch nicht terminiert.