TuS 02 kann zahlreiche Ausfälle nicht kompensieren

Nach zwei erfolgreichen Spielen zum Rückrundenauftakt musste die TuS-Elf wieder eine Niederlage einstecken. Gegen den Tabellennachbarn TuS Oeventrop musste Trainer Freddy Quebbemann auf zahlreiche Spieler verzichten. Zudem unterstütze man, trotz der Personalnot, die Reserve im Abstiegskampf. Entsprechend schwer verlief die Partie für den TuS Bruchhausen.

Die Gäste aus Oeventrop nahmen direkt zu Spielbeginn das Zepter in die Hand und kontrollierten das Spiel. Doch bis zur Führung dauerte es eine halbe Stunden. Nach einem Geschenk der Hintermannschaft des TuS Bruchhausen konnte Oeventrop´s Tobias Kutnar die Gäste in Führung bringen (30.). In der Halbzeitpause stellte TuS Trainer Freddy Quebbemann um und Bruchhausen kam besser ins Spiel. Grade als Bruchhausen die beste Phase im Spiel erwischte, traf erneut Tobias Kutnar für den TuS Oeventrop (58.). Bruchhausen war geschlagen und der TuS Oeventrop erhöhte das Spielergebnis. Christopher Schlinkert (69.) und Dennis Pinke (71.) trafen zum 4:0 Endstand für die Gäste.

Die 1. Mannschaft des TuS Bruchhausen ist nun mit vier Punkten Rückstand auf den dritten Platz Tabellensechster. Zum siebtplatzierten SC Neheim II hat der TuS 02 fünf Zähler Vorsprung.