TuS Bruchhausen ist Ausrichter beim 27. WinterCup 2016

Der TuS Bruchhausen hat erneut den Zuschlag für die Ausrichtung des WinterCup bekommen. Auch in diesem Jahr wird beim größten Hallenfußballturnier in NRW an einigen Spielorten die Vorunde gespielt. Die Tusler sind am 2./3. Januar 2016 Ausrichter der Vorrundengruppe Arnsberg.

Anmeldung für Vereine jetzt möglich

www.wintercup.info  – Bei der 27. Ausgabe spielen die Teams erneut um ein beachtliches Preisgeld in Höhe von 15.000 € aufgeteilt auf 63 Geldpreise. Auch 2016 gibt es wieder separate Preisgeldtöpfe für Kreisliga Teams. Die Vorrunden finden am Samstag, 02.01.2016 und Sonntag, 03.01.2016 in Arnsberg statt. Die Vereine aus Arnsberg können sich ab sofort für die Vorrunde des TuS Bruchhausen in der Rundturnhalle in Arnsberg anmelden.

Die Spielorte und Ausrichter der Vorrunden des 27. WinterCup 2016 lauten:
Arnsberg (TuS Bruchhausen), Balve (TuS Langenholthausen), Bestwig (TuS Velmede/Bestwig), Brakel (SV Aa Nethetal), Möhnesee/Körbecke (SuS Günne), Plettenberg (TuS Plettenberg), Warburg (SV Menne) und Wickede (TuS Wickede).

Die RegionalCup Turniere (mit Geldpreisen für alle Teilnehmer) finden am Sonntag, 17.01.2016 statt.
Das FINALE der 16 besten Teams im gesamten Turnier findet am Sonntag, 31.01.2016 in der Sporthalle Am Schulzentrum in Sundern statt und wird erneut auf einer Rundumbande gespielt.

TuS 02 als Ausrichter des WinterCup bestens erprobt

Die TuS-Elf schaffte im letzten Jahr beim RWE Cup erstmals den Einzug in die 3. Runde.

Die TuS-Elf schaffte im letzten Jahr beim WinterCup erstmals den Einzug in die 3. Runde.

Nachdem die Fußballer des TuS 02 bereits in den die Vorrunde beim 23. RWE WinterCup 2012 und beim 25. RWE WinterCup 2014 erfolgreich ausgerichtetet hatte, bekam die TuS-Bewerbung nach einem Jahr Pause erneut den Zuschlag. Der Zuschlag in diesem Jahr erfreut den TuS Bruchhausen besonders, da Bruchhausen sich im Jahr 2017 nicht für den WinterCup bewerben kann. – Denn Ende Dezember 2016 richtert der TuS 02 turnungsmäßig die Arnsberger Stadtmeisterschaften aus.

Bei der 27. Ausgabe des WinterCup wird erstmals ohne Titelsponsor gespielt. Die RWE Deutschland AG stellt nach 26 Jahren das Sponsoring zum WinterCup ein.
Zudem werden einige neue Regeln erstmals Einzug erhalten. Zudem gibt es nur noch zwei Regionalcups, im Vorjahr fünf, wodurch eine Qualifiaktion für die Playoffrunde für die Regionalcup-Teilnehmer deutlich einfach wird.