TuS-Elf holt einen Punkt mit 12 Spielern

Die 1. Mannschaft des TuS 02 hat im Spiel gegen den TuS Sundern II einen Punkt geholt. Nach 90 Minuten trennte man sich gegen den TuS Sundern II mit 2:2. Die Mannschaft von Trainer Freddy Quebbemann steht nun mit 40 Punkten auf dem siebten Rang.

Das Spiel begann gut für den TuS Bruchhausen. André Nolte hätte den TuS 02 bereits nach 10 Minuten in Führung bringen können, traf den Ball aber nicht optimal. Mit zunehmender Spielzeit verflachte das Spiel in der ersten Halbzeit etwas. Das änderte sich erst nach dem Seitenwechsel. Der ersatzgeschwächte TuS Bruchhausen war nur mit einem Auswechselspieler angereist und musste bereits zur Pause sie einzige Möglichkeit zum Wechsel ziehen. Trotzdem beginnen die Gäste die zweite Halbzeit druckvoll. Die offensive Vorgehensweise sollte sich in der 56. Minute auszahlen. Heiko Bode traf an einem kurzen Sololauf aus spitzem Winkel zum 1:0 für die Hiag-Elf.

Mit zunehmender Spielzeit machten sich die schweren Beine vom Freitagabend Spiel bemerkbar. Zunächst traf Sunderns Korhan Oguz (65.) zum Ausgleich, anschließend brachte Tim-Willi Wachholz  (74.) den TuS Sundern II sogar in Führung. In der Folge rettete TuS Torwart Niklas Meßler seine Mannschaft zweimal vor einem höheren Rückstand. In den Schlussminuten probierte die TuS-Elf es nochmal mit letzter Kraft. Die 90. Minute war grade erreicht als Marcel Linke Sunderns Torwart tunnelte und zum 2:2 Ausgleich einschoss. Anschließend hatte die Mannschaft von der Hiag sogar noch die Chance zum Sieg. Doch Sebastian Schachts Querpass durch den Strafraum konnte Heiko Bode nur knapp über das Tor setzen. So blieb es bei einem leistungsgerechten 2:2 Unentschieden.

In der nächsten Woche geht es dann im vorletzten Spiel auf der Bruchhauser Asche gegen den TuS Hachen.