Vosswinkel ohne Chance gegen Hiag-Elf

Die Elf von der Hiag hat den zweiten zu Null Sieg in Folge eingefahren. Das Team von Trainer Freddy Quebbemann gewinnt ihr Auswärtsspiel beim TuS Vosswinkel mit 3:0. Bereits am vergangenen Donnerstag hatte man einen 6:0 Heimspielsieg gegen die SG Balve/Garbeck gefeiert.

Im Spiel gegen den TuS Vosswinkel begann der TuS Bruchhausen druckvoll. Bereits nach wenigen Minuten hatten sich die Bruchhauser einige gute Möglichkeiten herausgespielt. Doch es dauerte bis zur 35. Minute als Marcel Linke die Hiag-Elf hochverdient in Führung brachte. Linke ballerte den Ball aus 16 Meter ins lange Torwarteck der Vosswinkeler. Die mitgereisten Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit eine einseitige Partie auf ein Tor, in der der TuS 02 bereits zur Pause höher führen musste. Kurz vor der Halbzeit traf Fabian Nagel aus 20 Metern nur die Querlatte. Auf der Gegenseite musste Torwart Niklas Messler nur selten eingreifen.

Jubel über den zweiten zu Null Sieg in Folge.

Jubel über den zweiten zu Null Sieg in Folge.

Nach dem Seitenwechsel folgte die beste viertel Stunde der Gastgeber, doch eine zwingende Torchance spielte sich der TuS Vosswinkel nicht heraus. Diese kurze Druckphase beendete die gelb-rote Karte nach wiederholten Foulspiel für den TuS Vosswinkel, es folgte erneut 30 Minuten auf ein Tor. In Unterzahl kassierte Vosswinkel nach einem Freistoß von Rainer Müller ein sehenswertes Eigentor zum 2:0.

Eine viertel Stunde vor Ende traf  TuS 02 Toptorjäger Phil Röttger mit seinem 4. Saisontreffer zum 3:0. Anschließend legte der TuS Bruchhausen den Schongang ein. Pünktlich beendete der Schiedsrichter die Partie, es war ein hochverdienter Sieg für die Hiag-Elf. Bruchhausen nun mit nur zwei Punkte Abstand zu Platz drei auf dem 6. Rang der Kreisliga-A.

Am kommenden Sonntag ist dann der SV Affeln zu Gast an der Hiag.